• saltysugar

Zeit

"Zeit heilt alle Wunden." - Blödsinn.

Zeit heilt gar nichts. Sie lässt uns vergessen, wie sehr es weh getan hat, lernt uns, mit dem Schmerz umzugehen, ihn zu akzeptieren und eine Toleranz gegen ihn aufzubauen. Was bleibt einem schon anderes übrig?

Erinnerungen verblassen, verlieren an Nachhaltigkeit. Mit der Zeit drängen sich andere, wichtige Dinge in unser Bewusstsein.


Mit der Zeit vergessen wir (hoffentlich und zum Glück), was uns Schmerzen, Ängste und Sorgen bereitet hat. Aber auch, wem wir diese Gefühle beschert haben. Dinge, die wir gesagt oder getan haben, Dinge, die andere verletzt haben. Wenn wir diese Gegebenheiten vergessen, bedeutet das nicht, dass der andere sie auch vergisst. Und so leid es uns auch tut, wir werden niemals ungeschehen machen können, was wir einem anderen bewusst oder unbewusst zugefügt haben. Und vielleicht werden wir niemals wissen, wie viel Zeit dieser jemand braucht, bis die Zeit seine Wunden "heilt".


“Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden. Dem stimme ich nicht zu. Die Wunden bleiben. Mit der Zeit schützt die Seele den gesunden Verstand und bedeckt ihn mit Narbengewebe und der Schmerz lässt nach - aber er verschwindet nie.” ~Rose Kennedy~



"Ich wünschte, ich könnte die Zeit zurück drehen....", "Ich wünschte, ich könnte xy ungeschehen machen.", "Ich wünschte, es wäre nie passiert.", "Wenn ich es doch nur noch einmal erleben könnte."


Die Zeit läuft immer nur vorwärts, niemals rückwärts. Als würde eine riesige (Sand)Uhr über uns schweben, läuft unsere Zeit ab. Lächerlich zu glauben, wir hätten "genug Zeit".

Zeit genug, alles zu tun, was wir irgendwann einmal tun möchten. Sobald wir erwachsen sind, wenn die Kinder aus dem Haus sind, wenn wir pensioniert sind, wenn wir genug gespart haben, wenn wir den richtigen Partner gefunden haben.

Und auf einmal merken wir, dass der Moment vorbei ist, die Zeit abgelaufen. Dass wir keine Energie, keine Möglichkeit, keinen Menschen an unserer Seite haben, um zu tun, wofür wir "immer noch genug Zeit" hatten.


"Am Ende unseres Lebens sollte kein Fragezeichen stehen. Sondern einfach nur ein Punkt." ~unbekannt~

Manchmal aber ist die Zeit auf unserer Seite. Wir sind genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort, tun genau das Richtige im richtigen Moment. Wir gewinnen im Lotto, treffen unseren Seelenverwandten, werden Zeuge eines einzigartigen Naturschauspiels....



Die Zeit nimmt nicht nur, sie gibt uns auch. Es liegt an uns, das Beste aus unserer Zeit zu machen. Und niemand kann uns vorschreiben, was dies für den einzelnen bedeutet. Und wenn wir Glück haben, beschert uns die Zeit genug wunderschöne Ereignisse und Erinnerungen, um die "dunklen Zeiten" zu überdecken.


56 Ansichten

©2019 by saltysugar

  • Facebook
  • Instagram